Tradika Übersetzerblog

Abschlussarbeiten an den Unis

Das ganze Jahr über erreichen mich Anfragen für ein Korrektorat einer Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit. Weil es also ein immer aktuelles Thema ist, möchte ich gerne ein paar Einblicke in meine Arbeitsweise geben und typische Fragen beantworten. Wozu ist ein Korrektorat eigentlich gut? Alle Studenten haben sich inhaltlich sehr gut in ihr Thema eingearbeitet und beschreiben komplexe Vorgänge und Sachverhalte auf teilweise über 100 Seiten. Dabei kann man nicht gleichzeitig noch auf eine komplett fehlerfreie Schreibweise achten. Typische...

mehr

Ruhig war es…

… in letzter Zeit bei Tradika. Doch das heißt nicht, dass sich nichts getan hat! Was macht der Übersetzer denn eigentlich alles, wenn er gerade nicht übersetzt? Zu den regelmäßigen Aufgaben gehört auch die Pflege der Social Media-Profile. Die Facebook-Unternehmensseite, das Twitter-Profil, das Xing-Profil und andere Seiten, die man nutzt, müssen stets mit neuen Informationen, Artikeln, Fotos und anderem Unterhaltsamen versorgt werden. Damit teilt man sein Wissen, informiert über die eigene Tätigkeit, unterhält seine...

mehr

Nachtrag zur qTranslate-Reihe

Einer meiner Blog-Leser hat mich kürzlich gefragt, ob ich noch erklären könnte, wie ich die Fußzeile meiner Website mehrsprachig gestaltet habe. Aber sicher doch!  Ich freue mich immer, wenn meiner Leser/innen das Wort ergreifen und mir damit neuen Stoff liefern, um einen neuen Beitrag zum Nutzen aller zu verfassen. Die Fußzeile war eines meiner Sorgenkinder bei der Erstellung der mehrsprachigen Website, weil man den passenden Code in jedem Theme an einer anderen Stelle einfügen muss. Der Weg führte mich zunächst im Dashboard zu...

mehr

Die erste Weiterbildung

So manchen wunderte es, dass ich eine Woche nach dem offiziellen Studienende gleich die erste Weiterbildungsveranstaltung besucht habe. Das ist aber gar nicht ungewöhnlich, denn schon im Studium war es nicht unüblich, das ein oder andere Seminar zu besuchen, um das eigene Wissen zu erweitern. Pünktlich zum Wochenende reiste ich in die schöne Stadt Leipzig, um das zweitätige Juristische Seminar, das der DVÜD anbot, zu besuchen. Geplant waren Themen aus den Bereichen Zivil-, Dienst- und Werkvertrags- sowie Immobiliarsachenrecht. So sieht...

mehr

Die Tradika-Meinung

Ich rufe heute mal eine Rubrik ins Leben, die ich die Tradika-Meinung taufe. Immer wieder laufen mir Neuigkeiten, Themen oder Sachverhalte über den Weg, zu denen ich mir eine Meinung bilde. Von dieser möchte ich nun ab und dann auf meinem Blog berichten. Da der Master in Germersheim (in einer Woche) für mich zu Ende ist, kann ich mir guten Gewissens erlauben, ihn und auch den Bachelor zu beurteilen. Natürlich fange ich nun nicht an, sämtliche Aspekte und Vor- und Nachteile hier aufzulisten, sondern ich picke mir einen ganz bestimmten...

mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen