Tradika Übersetzerblog

Machen Selbständige Urlaub?

Selbst und ständig heißt es ja gerne. Wie macht der Selbständige dann aber Urlaub? Gibt es sowas überhaupt? Ja, auch ein Selbständiger nimmt sich hin und wieder mal frei. Bei den freiberuflichen Übersetzern gibt es verschiedene Varianten, zum Beispiel: keinen Urlaub machen/in Urlaub fahren und Laptop+Arbeit mitnehmen/in Urlaub fahren und Handy+Laptop zu Hause lassen. Wenn man sich in den sozialen Medien bei Kollegen umhört, dann gehören viele selbständige Übersetzer zu der zweiten Gruppe und nur hin und wieder liest man Sätze wie:...

mehr

Übersetzung und Textproduktion – ich brauche nur Eines davon!

Ist doch so, oder doch nicht? Wenn der Student an der Universität hört: „Heute machen wir eine Übung zu Textproduktion!“, dann stöhnt er meist auf und immer wieder wird in den Raum gerufen: „Ich will übersetzen und keine Texte schreiben. Das brauche ich später doch gar nicht mehr!“ Aber in der Realität sieht das anders aus. Übersetzen und Textproduktion sind eigentlich zwei ganz unterschiedliche Dinge – und doch muss sie der Übersetzer beide beherrschen. Ich erkläre kurz, wieso. Wenn man einmal davon...

mehr

Briefaktion

Ein bekanntes Mittel zur Neukundenakquise ist das Versenden von Briefen an potentielle Auftraggeber. Bei der Kaltakquise gibt es nämlich Einiges zu beachten, zum Beispiel, wenn man andere Firmen telefonisch kontaktiert. Bei einem Brief ist das nicht ganz so heikel, weswegen er sich ganz gut zur Akquise eignet. Nachdem ich nun vom Landgericht Baden-Württemberg beeidigt wurde (siehe Blog-Beitrag zur Beeidigung), ist der Zeitpunkt gekommen, um neue Auftraggeber über mich und meine Dienstleistung zu informieren. Bei der Post kann man sich...

mehr

Beeidigung in Baden-Württemberg

Nachdem ich schon in einem vorherigen Blog-Beitrag über die Beeidigung zum Urkundenübersetzer geschrieben habe, berichte ich heute über meine eigene Beeidigung beim Landgericht Karlsruhe. Schon Anfang März hatte ich die Formulare und Anträge abgeschickt, mit dem Vermerk, dass mein Masterzeugnis erst Ende Mai ausgestellt wird. Stattdessen habe ich das Bachelorzeugnis und eine aktuelle Notenübersicht aus dem Master mitgeschickt.  Als das Masterzeugnis Anfang Juni endlich fertig war, ließ ich eine beglaubigte Kopie anfertigen und...

mehr

Über das Leben mit Hund im Büro

Heute mal ein kleiner Auszug aus meinem Arbeitstag: Gerade habe ich mir kurze Auszeit am Klavier gegönnt – und nach zwei Tastenschlägen war die Freude schon wieder vorüber. Ich erkläre euch, warum. Eigentlich habe ich nur einen Hund, meine liebe Iris. Sie ist 8 Jahre alt und absolut anpassungsfähig. Seit ich im Heimbüro arbeite, schläft sie gerne auf ihrer Decke im Büro. Und mein Klavierspiel hat sie schon von klein auf geliebt, es scheint sie zu entspannen. Nun habe ich für ein paar Wochen den jungen Hund meiner Eltern mit im...

mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen