Tradika wird 3!

Wieder ein Jahr ist vergangen und ich stelle fest: Mein Übersetzungsbüro feiert schon sein dreijähriges Bestehen! Warum nicht also wieder einen kleinen Rückblick mit ehrlichen Einblicken auf das letzte Jahr wagen?

Die letzten zwölf Monate sind teils voller Arbeit, teils ganz beschaulich verlaufen. Für einen Großkunden standen rund um Valentinstag und Ostern jede Menge Übersetzungen an, auch die Studienarbeiten füllten meine Arbeitstage und hier und da wurden beglaubigte Zeugnisse, Urkunden und Bescheinigungen auf Deutsch gebraucht.

Kurz nach Ostern legte ich dann allerdings erst einmal eine Pause ein, da sich Nachwuchs ankündigte. So war es im Sommer dann eher ruhig im Büro. Der Rechner war öfter aus als an, der Anrufbeantworter mit einer passenden Ansage versehen und eine Abwesenheitsnotiz informierte meine Kunden per E-Mail darüber, an wen sie sich mit ihrer Anfrage wenden können. Auf alle Anfragen, die ich nicht weiter bearbeiten konnte, habe ich keine automatische Antwort verschicken lassen, sondern antwortete innerhalb von ein oder zwei Tagen mit meiner Abwesenheitsnotiz. Das hatte den Vorteil, dass ich mir die Anfrage zunächst ansehen und entscheiden konnte, ob ich den Auftrag eventuell selbst übernehme oder einen Kollegen empfehle. Es war im Vorfeld nicht ganz einfach, mir zu überlegen, ob und welche Aufträge ich annehme und wie ich alle Anfragen am besten verwalte. Meinen Stammkunden habe ich meine Verfügbarkeit zugesichert, da ich wusste, dass der Zeitaufwand bei den Aufträgen, die mich erwarten würden, überschaubar ist. Ansonsten waren die Entscheidungen eher spontan, was sich im Nachhinein betrachtet für mich als gute Strategie erwiesen hat.

Die vergangenen Monate waren insofern lehrreich, als ich nun auch einmal eine Arbeitspause vorbereitet habe und für die Zukunft für unerwartete Ausfälle organisatorisch gewappnet bin. Außerdem hatte ich viel Zeit, um neue Ideen auszuarbeiten, die nun in Tradikas viertem Jahr umgesetzt werden. Diese frische Motivation ist genau das Zeichen, das für mich den Wiedereinsteig einläutet!

Verwandte Artikel

Tags

Share

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>